ZURÜCK

Radfahrende Kinder

 


  • Radfahrende Kinder unter 8 Jahren müssen wegen ihrer altersgemäßen Fähigkeiten und ihrer Größe auf Gehwegen fahren. Wo Gehwege vorhanden sind, dürfen Kinder unter 8 Jahren nicht auf Fahrbahnen und auch nicht auf Radwegen fahren.
  • 8- und 9-jährige Kinder erhalten - entsprechend ihrer Entwicklung - die erforderliche Wahlmöglichkeit. Sie können allmählich die Fahrbahnbenutzung lernen.
  • Im Gegensatz zu Kindern sind ältere Menschen auf dem Rad auf Gehwegen nicht zugelassen. Sie sind auf der Fahrbahn für die anderen besser sichtbar und dort deshalb sicherer als auf dem Gehweg.